Hören - Damit Sie mitten im Leben stehen!

Kinderversorgung / Pädakustik

Ein hör­ge­schä­digtes Kind kann sein Hör- und Sprach­ver­mögen nur un­voll­ständig aus­bilden. Ver­zö­ger­ungen in der Ent­wick­lung des Kindes sind die Folge. Wenn das Hör­de­fizit recht­zeitig er­kannt wird, kann heut­zu­tage dank mo­derner Tech­nik viel er­reicht werden, um den be­trof­fenen Kin­dern einen guten Start ins Leben zu er­mög­lichen.

Die Kranken­kassen über­nehmen zur­zeit bis zum 18. Lebens­jahr meist die kom­pletten Kos­ten für Dia­gnose, Hörsystem, An­pas­sung, Nach­be­treuung, die Ohr­pass­stücke, Bat­terien sowie Re­pa­raturen.